27. Mineralien- und Fossilienbörse Arnsberg-Neheim

27. Mineralien- und Fossilienbörse Arnsberg-Neheim

Von 11.03.2018 10:00 bis 11.03.2018 17:00

Ort: Kulturzentrum Hüsten

Veröffentlicht von Peter Penkert

maulwurf-arge@gmx.de

02373-398457

Kategorien: Fossilienbörse, Mineralientage

Schlagworte: Fossilien, Mineralien

Treffer: 749


Die größte Mineralien- und Fossilienbörse im Sauerland bietet allen Besucher wieder ein vielfältiges Angebot rund um dieses spannende Hobby. Etwa 40 Aussteller, meist selbst Sammler, bieten ihre Schätze zum Verkauf. Im Angebot sind viele Mineralarten, große Granatkristalle, Gold, seltene Meteoriten, uralte Fossilien und edler Designerschmuck. Praktisches Zubehör für die eigene Sammlung bildet eine sinnvolle Ergänzung. Den Erlös der Veranstaltung spenden die Maulwürfe, wie immer, an den Förderverein Wendepunkt e. V. Arnsberg. Das Sammlercafé lädt zum Verweilen ein.

Ötztal und Zillertal – Mineralien der Metamorphose
Die Sonderausstellung zur Börse steht diesmal ganz im Zeichen dieser beiden wunderschönen Alpentäler. Pflanzen, Tiere und Mineralien sind die Hauptdarsteller vor atemberaubender Gebirgskulisse. Es ist das Gestein, das in seinem Inneren das Besondere birgt. Es hat eine Metamorphose durchgemacht, so wie aus einer Raupe ein Schmetterling wird. Sand und Ton vom Boden des alten Penninischen Ozeans wurden zu Tonstein. Die Auffaltung der Alpen verwandelte den kalkhaltigen Tonstein durch Druck und Wärme in Glimmerschiefer. Dabei wuchsen in seinem Inneren exakte geometrische Kristalle verschiedener Mineralarten. Die bekanntesten sind Granat, Turmalin und Magnetit. Wir begleiten Gerd Lotter bei seinen Sammeltouren hinauf in die hochalpinen Gebiete zu den Fundstellen. Bis zu 30 kg schwere Steilasten trägt er auf dem Rücken ins Tal. „Dahoam“ im Ruhrgebiet bearbeitet er die Stufen und legt mit großem Geschick die im Glimmerschiefer eingewachsenen Kristalle frei. Freuen Sie sich auf außergewöhnliche Mineralstufen in der Ausstellung. Der Kurzfilm führt Sie zu den Fundstellen hoch in den Bergen.
Für Kinder und Erwachsene: Mineralbestimmung, Exkursionen und woher kommt das Handy?
GEO-Touren vermittelt Geowissenschaften in verständlicher Form und bietet Exkursionen in die Vergangenheit der Erde an. Ohne Minerale gäbe es kein Handy. Diese verblüffende Erfahrung vermittelt das kurzweilige Spiel am Stand. Haben Sie auch Mineralschätze in der Natur gefunden, die Sie nicht bestimmen können? Kein Problem! Der Fachmann aus dem Westerwald hilft gerne bei der Bestimmung.