Versäumen Sie keine Mineralien-, Fossilien-, Edelstein-
und Schmuckbörsen mehr
- informativ und immer aktuell!

28. Mineralien- und Fossilienbörse

Von 10.03.2019 10:00 bis 10.03.2019 17:00

28. Mineralien- und Fossilienbörse

Die größte Mineralien- und Fossilienbörse im Sauerland bietet allen Besuchern wieder ein vielfältiges Angebot rund um dieses spannende Hobby. Etwa 40 Aussteller, meist selbst Sammler, bieten ihre Schätze zum Verkauf an. Im Angebot sind viele Mineralarten, große Granatkristalle, Gold, seltene Meteoriten, uralte Fossilien und edler Designerschmuck. Praktisches Zubehör für die eigene Sammlung bildet eine sinnvolle Ergänzung. Den Erlös der Veranstaltung spenden die Maulwürfe wie immer, an den Förderverein Wendepunkt e. V. Arnsberg. Das Sammlercafé lädt zum Verweilen ein.
Schwarze Raucher – Die Reise in die Tiefsee
Die Sonderausstellung zur Börse entführt die Besucher diesmal auf eine abenteuerliche Reise in die Tiefsee. Das deutsche Forschungsschiff Sonne unternahm in den Jahren 1989 und 1990 mit 20 Wissenschaftlern an Bord zwei Forschungsfahrten in den Pazifik. Wir begleiten den damaligen Fahrtleiter Prof. Dr. Werner Tufar zu den aktiven Plattengrenzen unserer Erde innerhalb des Pazifischen Feuerrings. In der Bismarck See vor Papua Neuguinea entdeckten die Forscher in 2500 m Tiefe ein aktives Hydrothermalfeld. Als gebürtiger Österreicher gab Tufar ihm den Namen "Wienerwald". Seine unbürokratische Kooperation mit dem Forschungsschiff der Sowjetischen Akademie der Wissenschaften in den Weiten des Pazifiks eröffnete ihm eine unerwartete Chance! Die Sowjets stellten ihm ihr Tiefsee-Tauchboot MIR für einen Tag zur Verfügung. Am 6. Juni 1990 gehen der sowjetische Pilot, sein Co-Pilot und Werner Tufar auf 16-stündige Tauchfahrt. Die drei Männer waren die ersten Menschen, die in 2500 m Wassertiefe mit eigenen Augen aktive Schwarze Raucher beobachten konnten. Schwarze Raucher oder Black Smoker sind Erzfabriken in der Tiefsee. An Spreizungszonen auseinanderdriftender Platten strömt hier bis zu 400° Celsius heißes metallreiches Wasser aus und baut in kurzer Zeit bis zu 30 m hohe Erzschlote auf. Auf ihrer Oberfläche existiert eine unerwartet artenreiche Vielfalt höheren Lebens, ein Ökosystem in extremer Umgebung.
Die Ausstellung zeigt unter Anderem Teile von Schwarzen Rauchern und einige ihrer Bewohner. Der Kurzfilm enthält die Original-Filmaufnahmen der Tauchfahrt und entführt in diese fremde Welt unseres Planeten. Die Schwarz-Weiß Bilder vom Meeresboden erinnern an die erste Mondlandung, und das Probenmaterial der Schwarzen Raucher erscheint so eindrucksvoll wie das erste Mondgestein, das die Astronauten mit zur Erde brachten. Im Kontrast dazu stehen die hochauflösenden Filmaufnahmen der modernen Tiefseeforschung, die uns angesichts dieser fremden, faszinierenden Meereswelt auch heute noch in Erstaunen versetzen.


Terminkalender

Veranstaltung-Suchen

Archivierte Veranstaltungen

Beliebt

debgzh-CNhrcsdanlenetfifrelhuitlvltplptroskslessv